Aufruf zur Mit- und Zusammenarbeit mit unserer Partei

Liebe Leute! 

Viele von euch kämpfen seit Jahren um die Einführung eines Bedingungslosen Grund Einkommen – BGE. Allen voran das Ehepaar Sambor, Herr DI Klaus Sambor als Obmann des RTG – Runder Tisch- Grundeinkommen wird von uns ersucht, alle BGE-Aktivisten zu motivieren, die BGE Partei für die Kandidatur zur Nationalratswahl 2024 zu unterstützen. Um dazu beizutragen, dass die BGE-Partei mit einer starken Fraktion zur Umsetzung des Grundeinkommens im nächsten Nationalrat vertreten ist.

Das BGE-Partei Präsidium hat am 16.12.2023 die Kandidatur zur Nationalratswahl 2024 beschlossen.

Nachdem in allen Parteien und politischen Gruppen BGE Befürworter vorhanden sind, die die Notwendigkeit des Grundeinkommen erkannt haben. Die Einführung des Grundeinkommens kann nur in einem neuen „Jahrhundert Generationen Vertrag“ als Verfassungsgesetz erfolgen.

Wir sind bereit, mit allen Parteien und politischen Gruppen zusammenarbeiten. Da unsere BGE-Partei ideologiefrei und Partei ungebunden ist. Unser Ziel ist ausschließlich die Einführung des „Grundeinkommens“ für eine gerechte, freie und selbstbestimmende Lebensgestaltung für alle Bürgerinnen und Bürger.

Wir danken für jede Unterstützung um einen Gesetztes Antrag zur BGE-Einführung zu ermöglichen, müssen wir mit einer starken Fraktion im Nationalrat vertreten sein und um dann mit anderen Parteien verhandeln und kooperieren zu können.

Dies werden wir gemeinsam erreichen, wenn alle Grundeinkommen Befürworter und alle organisierten BGE-Gruppen sowie diverse Einzelkämpfer unsere BGE-Kandidatur als „BGE-Partei“ vollinhaltlich unterstützen.

Wir laden Sie ein, auf unserer BGE-Partei Liste zu kandidieren, Unterstützungserklärungen abzugeben, und durch Ihre Mitarbeit und Spenden einfach mithelfen das gemeinsame Ziel einer starken parlamentarischen BGE-Fraktion zu erreichen.

Die unterschiedlichen Modelle und Gesetze sind kein Hindernis für eine gemeinsame Kandidatur. Diese werden dann in der BGE-Parlamentsfraktion diskutiert und abgestimmt werden.

Unser BGE-Modell ist „Radikal-Gerecht“ für eine Lebenswerte Gesellschaft aller Menschen in Freiheit und Selbstbestimmung ihren Lebensinhalt zu gestalten, durch die finanzielle und wirtschaftliche Existenzabsicherung, durch unser Konzept „BSD – Bürger Staats Dividende“ mit € 3.500 monatlich wertgesichert als Verfassungesetz abgesichert, um künftig die Pensionen und Pflegekosten zu garantieren und jede Armutsgefährdung zu beenden.

Unser BSD – Bürger Staats Dividende Modell finanziert sich in sich selbst.

Für diesen neuen „Jahrhundert Generationen Vertrag“ benötigt es die Zusammenarbeit mit anderen Parlamentsparteien. Dies wird möglich sein, wenn wir mit unserer BGE-Partei 18% der Wählerstimmen erreichen – das ist möglich, da bereits 52% der Bevölkerung ein Bedingungsloses Grund Einkommen befürworten. 

Seien Sie mutig und helfen Sie mit, dass Grundeinkommen einzuführen.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören und wünschen Ihnen ein gutes neues Jahr 2024!

Mit herzlichen Grüßen,

Matthias Supersberger sen.

Gründer des BGE-Vereins und der BGE-Partei

Das BGE Partei-Präsidium